Jan 011994
 

Das Opfer:

Claudia Hucke

Claudia Hucke

Geburtsdatum /
Alter:
/
20 Jahre
Ort des Verschwindens: Bahnhof Neugraben, HH, D
(vermuteter) Tat- /
Auffindezeitpunkt:
01. Januar 1994, zwischen 05:30 und 06:00 Uhr /
01. Januar 1994, 09:00 Uhr
(vermuteter) Tat- /
Auffindeort:
Cuxhavener Straße 438, 21149 Hamburg, HH, D /
Cuxhavener Straße 438, 21149 Hamburg, HH, D /
Todesursache: erstechen

Tatumstände:

Claudia hatte die Silvesternacht mit Freunden in Wilstorf auf einer Feier verbracht und sich morgens mit der S-Bahn auf den Heimweg gemacht. An der Haltestelle Neugraben, nur 1,5 km von ihrem Wohnort entfernt, verließ sie um 05:16 Uhr die Bahn. Von dort aus wollte sie ursprünglich mit einem Bus weiterfahren. Doch dieser fuhr am Neujahrsmorgen nicht. Zwischen 05:30 und 06:00 Uhr und nur etwa 150 Meter vor ihrer Haustür wurde sie von einem unbekannten Mann, der sie offenbar vergewaltigen wollte, mit einem Messer angegriffen und niedergestochen. Wenige Stunden nach der Tat wurde Claudia auf einem Grünstreifen Ecke Cuxhavener Str. / Fischbeker Weg liegend aufgefunden. Der Täter hinterließ keine Spuren.
Claudia hatte als Kindergärtnerin gearbeitet.

Δ


Tat- / Fundortkarte:

 

 

Δ


Sie haben Hinweise zu diesem Fall?

Die Ermittler im Fall Claudia Hucke suchen Zeugen, die am 01. Januar 1994 oder danach Beobachtungen gemacht haben, die zum Auffinden des Täters führen können. Es stellen sich dahingehend folgende Fragen:

  • Wer hat in Tatortnähe im Vorfeld eventuell eine verdächtige männliche Person bemerkt?
  • Wer hat jemanden beobachtet oder bemerkt, der mit stark verschmutzter oder gar blutverschmierter Kleidung zum tatrelevanten Zeitpunkt unterwegs war?
  • Hat nach der Tat eventuell jemand damit geprahlt und anderweitig Andeutungen gemacht, die auf Täterwissen schließen lassen?

Für Hinweise, die zur Aufklärung dieses Falles führen können, hat die Staatsanwaltschaft eine Auslobung von 5000 Euro ausgesetzt. Bitte wenden Sie sich an die nächste Polizeidienststelle oder nehmen Sie über den folgenden Link Kontakt zu den Ermittlungsbeamten auf:

Polizei HamburgPolizeipräsidium Hamburg
Bruno-Georges-Platz 1
22297 Hamburg
Tel: 040 – 4286-56789
Fax:
Mail:
Web: Kontaktformular Onlinewache