Aug 101997
 

Das Opfer:

Cindy Koch

Cindy Koch

Geburtsdatum /
Alter:
17. Februar 1977 /
20 Jahre
Ort des Verschwindens:  
(Wahrscheinlicher) Tat- /
Auffindezeitpunkt:
10. August 1997 /
10. August 1997
(Wahrscheinlicher) Tat- /
Auffindeort:
Oberhausen, Stadtteil Sterkrade, NW, D /
Oberhausen, Stadtteil Sterkrade, NW, D
Todesursache: erstechen
Tatumstände:
Cindy hatte am Abend zuvor noch mit ihrer Familie gegrillt, ehe sie sich mit einer Freundin auf den Weg in die Disco im sogenannten „Centro“ machte. Später verließen die beiden Mädchen diese Discothek und fuhren weiter in die „Turbinenhalle“. Nachdem Cindy ihre Freundin nach Hause gebracht hatte, fuhr sie selbst gegen 3:40 Uhr ebenfalls in ihre Wohnung, zog sich dort um und machte sich erneut auf den Weg in die „Turbinenhalle“. Cindy trug eine schwarze Lederhose, ein weisses Oberteil und schwarze Stiefel, sogenannte Bikerboots.
Cindy benutzte für die Fahrt ihren schwarzen Renault mit dem Kennzeichen OB – EL 832 und war morgens um ca. 7 Uhr wahrscheinlich in männlicher Begleitung nach Hause gekommen.  Der Mutter, welche das Nachhausekommen ihrer Tochter bemerkte, fiel auf, dass Cindy das Auto auf der Beifahrerseite verließ. Den Fahrer konnte sie leider nicht erkennen. Es ist anzunehmen, dass Cindy sich in der Discothek mit ihrem Mörder traf, dort mit ihm trank und ihn anschließend mit nach Hause nahm. Als sie am darauf folgenden Tag nicht wie vereinbart ihren kleinen Sohn von ihrer Mutter, die zwei Etagen tiefer im gleichen Haus wohnte, abholte, sah die Mutter in Cindy’s Wohnung nach und fand ihre Tochter erstochen im Bett vor. Cindy war von ihrem Mörder bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt und gedrosselt worden, ehe er sie durch mehrfache Messerstiche tötete. Da die Polizei auch Blutspuren einer unbekannten Person sicherstellen konnte, ist davon auszugehen, dass sich der Täter bei der Ausführung der Tat selbst verletzt hat.
Cindy’s Sohn war zum Tatzeitpunkt erst ein Jahr alt. Er wuchs bei den Großeltern auf.

Δ


Sie haben Hinweise zu diesem Fall?

Die Ermittler im suchen Zeugen, die Beobachtungen gemacht und sich noch nicht gemeldet haben. Insbesondere stellen sich folgende Fragen:

  • Wer hat Cindy am Morgen des 10. August 1997 noch in der „Turbinenhalle“, bzw. auf dem Parkplatz der Discothek gesehen?
  • Wer kann Angaben machen, mit wem Cindy sich getroffen hat und in wessen Begleitung sie unterwegs war, nachdem sie gegen 4 Uhr alleine zurück in die „Turbinenhalle“ kam?
  • Wer kann Angaben zu Cindy’s Beifahrer machen?
  • Wer hat am Tattag oder in den Tagen danach jemanden gesehen, der Schnitt- oder Stichverletzungen aufwies, für die er keine glaubwürdige Erklärung hatte?

Die Polizei hat eine Belohnung von 5.000 Euro für Hinweise ausgelobt, die zur Aufklärung des Gewaltverbrechens an Cindy Koch führen. Bitte wenden Sie sich an die nächste Polizeidienststelle oder nehmen Sie über den folgenden Link Kontakt zu den Ermittlungsbeamten auf:

 Polizei Nordrhein-Westfalen

Polizeipräsidium Essen
Büscherstr. 2-6
45131 Essen
Tel.: 0201/829-0
Fax: 0201/829-2249
Email: Kontaktformular

Δ