Sep 051998
 

Das Opfer:

Anja Lengnick

Anja Lengnick

Geburtsdatum /
Alter:
13. Februar 1982 /
16 Jahre
Ort des Verschwindens:  
(vermuteter) Tat- /
Auffindezeitpunkt:
05. September 1998, ~ 03:00 Uhr /
05. September 1998, ~ 04:00 Uhr
(vermuteter) Tat- /
Auffindeort:
Judith-Resnik-Str. 1, Aschersleben, ST, D /
Judith-Resnik-Str. 1, Aschersleben, ST, D
Todesursache: erstechen

Tatumstände:

Anja war am Abend zuvor mit ihrer Clique in der Diskothek „Manege“ in Aschersleben. Dort entfachte im Laufe des Abends wohl ein Streit auf dem Parkplatz, in den Anja mehr oder weniger involviert war. Kurz vor zwei Uhr verließ Anja die Diskothek und machte sich zu Fuß auf den Heimweg in die nur wenige Kilometer entfernte Judith-Resnik-Straße. Anja war alleine unterwegs, wurde jedoch noch von mehreren Zeugen gesehen.
Wenige Meter vor ihrer Haustür wurde sie gegen 3:00 Uhr hinterrücks überfallen und mit einem Messer, dessen Klingenlänge etwa zwanzig Zentimeter betrug, niedergestochen. Der Täter stach zwei Mal zu. Um 4:00 Uhr, nur eine Stunde später, wurde Anja von einer Zeitungsausträgerin entdeckt, welche die Polizei verständigte. Zu diesem Zeitpunkt war Anja bereits tot.
In diesem Zeitraum wurden in der Gegend auch Pferde grausam abgeschlachtet. Es wurden Vermutungen angestellt, ob es einen Zusammenhang geben könnte. Zeugen hatten in der Nähe einen PKW mit Ascherslebener Kennzeichen gesehen.

Δ


Sie haben Hinweise zu diesem Fall?

 

Die Ermittler im Fall Anja Lengnick suchen Zeugen, die sich im Bereich Judith- Resnik- Strasse 1 und dem Parkplatz des gegenüberliegenden Burger King aufgehalten und eventuell Beobachtungen gemacht und sich noch nicht gemeldet haben. Folgende Fragen stellen sich besonders:

  • Wer hat Anja Lengnick in der Nacht zum 05. September 1998 in der Diskothek „Manege“ gesehen?
  • Wer kann Angaben machen, mit wem sich Anja unterhalten, eventuell sogar gestritten hat?
  • Wer hat Anja beim Verlassen der Diskothek gesehen?
  • Ist ihr vielleicht jemand gefolgt?
  • Wer kann Angaben zu dem roten Kleinwagen machen, der zum angenommenen Tatzeitpunkt vor dem Burger King geparkt war?

Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, ist eine Belohnung von 5000 Euro ausgesetzt. Bitte wenden Sie sich an die nächste Polizeidienststelle oder nehmen Sie über den folgenden Link Kontakt zu den Ermittlungsbeamten auf:

Polizei Sachsen-Anhalt

Polizeidirektion Halberstadt
Theaterstrasse 6
38820 Halberstadt
Tel: 03941 / 590-291
Fax: 03941 / 590-260
E-Mail: Kontakt

Δ