Jul 302001
 

Vermisst wird:

Louise Kerton

Louise Kerton

NAME, Vorname(n): KERTON, Louise
Spitzname(n), Rufname(n):  
Geburtsdatum: 17. Mai 1977
Alter zum Zeitpunkt des Verschwindens: 24 Jahre
Geburtsort: Sheffield, England, GB
Staatsangehörigkeit: britisch
Datum und Uhrzeit des Verschwindens: 30. Juli 2001, ca. 12:00 Uhr
Ort des Verschwindens: Hauptbahnhof Aachen, NW, D
Geschlecht: weiblich
Rasse, Hautfarbe: kaukasisch, hell
Größe: ca. 155 cm
Gewicht, Figur: schlank
Haar: kurz, dunkel
Augen: unbekannt
Besondere Kennzeichen
(Narben, Muttermale, Tätowierungen, Brüche?):
unbekannt
charakterliche Merkmale: unbekannt
Sprache / Stimme: englisch
medizinische Merkmale: unbekannt
Bekleidung und Schmuck:
  • weiße Bluse
  • langer Rock
  • schwarze flache Schuhe
  • führte dunkle Damen-Umhängetasche und dunkelgrünen Trolli mit sich

Umstände des Verschwindens:

Louise hatte sich seit Mitte Juni 2001 bei ihrem Verlobten in Swisttal-Straßfeld aufgehalten. Wegen einer ausstehenden Entscheidung über ihre Ausbildungsstelle in England soll sie sich entschlossen haben, am 30.07.01 alleine in ihr Heimatland zurückzureisen. An diesem Tag wurde sie von ihrer angehenden Schwiegermutter in deren Pkw, einem silberfarbenen Peugeot mit britischem Kennzeichen, zum Hauptbahnhof nach Aachen gebracht. Da Louise nicht zum abfahrbereiten Zug begleitet werden konnte, ist bis zum heutigen Tag unklar, ob sie den Schnellzug Nummer 420 auf Bahnsteig 8, Abfahrtzeit 12:04 Uhr, tatsächlich bestiegen hat. Auch konnte kein Zeuge ermittelt werden, der die beiden Frauen am oder im Bahnhof gesehen hat. Louise hat nach ihrem Verschwinden weder zu ihrer Familie, der Familie ihres Verlobten noch zu Freunden und Bekannten Kontakt aufgenommen. Die polizeilichen Ermittlungen brachten keine Hinweise auf einen möglichen Aufenthaltsort von Louise nach dem 30.07.01. Aus diesem Grund wird davon ausgegangen, dass Louise einem Tötungsdelikt zum Opfer gefallen ist.

Weitere Bilder:
Louise Kerton

So wie auf der Fotomontage zu sehen, war Louise Kerton zum Zeitpunkt ihres Verschwindens gekleidet.

Sonstiges:

Aufgrund der örtlichen Lage und des Zeitpunktes wird gemutmaßt, dass der so genannte „Würger von Aachen“, Egidius Schiffer, etwas mit dem Verschwinden von Louise Kerton zu tun haben könnte.

Δ


Sie haben Hinweise zu diesem Fall?

 

Die Ermittler im Fall Louise Kerton suchen Zeugen, die am 30. Juli 2001 oder danach Beobachtungen gemacht haben, die zum Auffinden von Louise Kerton führen können. Es stellen sich dahingehend folgende Fragen:

  • Wer hat Louise Kerton am 30. Juli 2001 am Hauptbahnhof in Aachen gesehen?
  • Kann jemand der Reisenden aus dem Zug D 420 auf dem Weg nach Ostende Angaben zu Louise Kerton machen, die diesen Zug am 30. Juli 2001 benutzen wollte?
  • Können Angaben zu möglichen Begleitpersonen der verschwundenen Frau gemacht werden?
  • Wer hat Louise Kerton nach dem 30. Juli 2001 gesehen?
  • Wer kann Angaben zum Verbleib der Gegenstände aus Louise Kertons Besitz machen?

Für Hinweise, die zur Aufklärung dieses Falles führen können, wenden Sie sich bitte an die nächste Polizeidienststelle oder nehmen Sie über den folgenden Link Kontakt zu den Ermittlungsbeamten auf:

Polizei Nordrhein-WestfalenPolizeipräsidium Aachen
Kriminalkommissariat 11
Hubert-Wienen-Straße 25
52070 Aachen
Tel.: 0241/9577-31101
Fax: 0241/9577-31105
Mail: kriminalpolizei.aachen@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/aachen

oder an das

BKA

Bundeskriminalamt
Fachbereich KI 35
Thaerstraße 11
65173 Wiesbaden
Tel.: 0611 – 55-13101
Fax: 0611 – 55-12141
Mail:
Web: Kontaktformular

Δ