Jul 192013
 

Vermisst wird:

Atanaska Dimitrova Vasileva

Atanaska Dimitrova Vasileva

NAME, Vorname(n): VASILEVA, Atanaska Dimitrova
Spitzname(n), Rufname(n):  
Geburtsdatum: 01. Dezember 1987
Alter zum Zeitpunkt des Verschwindens: 25 Jahre
Geburtsort: Plovdiv, BG
Staatsangehörigkeit: bulgarisch
Datum und Uhrzeit des Verschwindens: 19. Juli 2013; 00:00 Uhr
Ort des Verschwindens: Hafenstraße, Heilbronn, BW, D
Geschlecht: weiblich
Rasse, Hautfarbe: südosteuropäisch, gebräunt
Größe: ca. 150 cm
Gewicht, Figur: schlank
Haar: lang, gewellt, schwarz
Augen: dunkelbraun
Besondere Kennzeichen
(Narben, Muttermale, Tätowierungen, Brüche?):
Tätowierung am linken Oberarm, Motiv unbekannt
charakterliche Merkmale: unbekannt
Sprache / Stimme: bulgarisch, türkisch
medizinische Merkmale: unbekannt
Bekleidung und Schmuck: weißer Kurzarm-Overall, weiße High-Heels

Umstände des Verschwindens:

Atanaska arbeitete als Prostituierte im Bereich der Heilbronner Hafenstraße. Am Tag ihres Verschwindens ging sie in der Zeit zwischen 20:00 und 24:00 Uhr dort ihrer Tätigkeit nach. Kurz vor Mitternacht hatte sie ihrem Freund telefonisch mitgeteilt, dass er sie abholen solle. Doch die 25-Jährige erschien nicht am Treffpunkt. Die Hintergründe des Verschwindens sind völlig unklar.

Weitere Bilder: Atanaska Dimitrova Vasileva_2

Sonstiges: 

Etwa zwei Monate später wurde eine weitere bulgarische Prostituierte in der gleichen Gegend von einem vermeintlichen Freier vergewaltigt. Ihr gelang allerdings die Flucht. Ihrer Aussage zufolge sprach der Täter nur deutsch mit ihr, sie ist sich jedoch sicher, dass er auch türkisch verstand. Es ist nicht bestätigt, dass der Gesuchte im Falle der Vergewaltigung auch etwas mit dem Verschwinden von Atanaska Vasileva zu tun hat.

Δ


Täterbeschreibung:

vasileva_phantom
alias:  
Geschlecht: männlich
Alter: ca. 35 Jahre
Größe: auffallend groß, ca. 190 – 200 cm
Statur: rundes Gesicht, erkennbarer Bauchansatz und Männerbrüste, kräftig
Haarfarbe: braun, kurz, dicht und gelockt
Augenfarbe: braun
Sprache / Stimme: deutsch, türkisch, evtl. mazedonisch
Bekleidung: dunkelrotes Polo-Shirt oder ähnlich, Jeans
Besondere Kennzeichen
(Tätowierungen, Narben, Zahnbild etc.):
 
Fahrzeug: PKW
Typ: 5-Türer, vermutlich Kombi
Modell:  
Farbe: silbern
Kennzeichen:  
Besondere Merkmale
(Fahrzeug betreffend):
dunkle Sitze, elektrische Fensterheber, im Kofferraum befand sich ein Farbeimer und eine Aluminium-Leiter
Bewaffnung:  
Tatort: LKW-Parkplatz bei Bad Friedrichshall, Richtung Duttenberg, BW, D
Zeitraum: Oktober 2013
Opfer: weibliche Prostituierte bulgarischer Abstammung
Tatumstände: Der Gesuchte gab sich als Freier aus und lud das Opfer in der Hafenstraße in Heilbronn in sein Auto ein. Zwar gibt es in unmittelbarer Nähe einen Platz, der von den Straßenprostituierten mit deren Feiern vorzugsweise aufgesucht wird, um ihrem Geschäft nachzugehen, jedoch ignorierte der Verdächtige den Hinweis seines Opfers auf diese Lokalität und fuhr mit ihr zu dem viel weiter entfernten Tatort. Dort führte er gegen den Willen des Opfers ungeschützten Verkehr mit der Frau aus, weshalb er in jedem Fall wegen Vergewaltigung gesucht wird. Als er nach der Tat das Auto verließ, um sich wieder anzukleiden, gelang es der Frau, zu Fuß zu fliehen. Nachdem sie noch vor der Tatausführung per Handy ihrer Kollegin mitteilen konnte, dass sie nicht wisse, wo man sie hinbringe, alarmierte diese die Polizei. Eine Streifenwagenbesatzung fand das Opfer schließlich und kümmerte sich um die weitere Versorgung.
Sonstiges:  

Δ


Sie haben Hinweise zu diesem Fall?

 

Die Ermittler im Fall Atanaska Vasileva suchen Zeugen, die Atanaska Vasileva in Heilbronn oder später noch gesehen haben. Es stellen sich dahingehend folgende Fragen:

  • in der Nacht der Vergewaltigung parkten Ermittlungen zufolge zwei LKW auf dem besagten Parkplatz. Die Fahrer müssen nicht zwangsläufig etwas von der eigentlichen Tat mitbekommen haben, können aber vielleicht Angaben zum PKW des Täters machen.
  • Wer hat Atanaska Vasileva nach dem 19. Juli 2013 noch gesehen oder kann Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort geben?
  • Wo sind eventuell Gegenstände aus Atanaskas aufgetaucht, z.B. der weiße Overall?

Bitte wenden Sie sich an die nächste Polizeidienststelle oder nehmen Sie über einen der folgenden Links Kontakt zu den Ermittlungsbeamten auf:

Polizei Baden-Württemberg

Kriminalpolizei Heilbronn
KHK Wolfmüller
Karlstraße 108
74076 Heilbronn
Tel: 07131-104 55 55
Fax: 07131 – 104 20 50
Email: heilbronn.pp@polizei.bwl.de

Δ