Notruf – Hilfe finden

 

Unter den folgenden Rufnummern und Webseiten (Name der Organisation anklicken, Link öffnet in einem neuen Fenster / Tab) können Sie kurz- oder mittelfristig Hilfe finden, wenn Sie Opfer einer Straftat geworden sind:

Wir versuchen, nur Organisationen zu listen, die für Opfer kostenlose Hilfe¹ ² zur Verfügung stellen.

Wichtig: Die „sechs W-Fragen“, die Sie bei einem Notruf beantworten können sollten:

  • Wer meldet? (Ihren Namen nennen)
  • Wo ist der Notfallort?
  • Was ist passiert?
  • Wie viele Personen sind verletzt?
  • Welche Verletzungen?
  • Warten auf Rückfragen?

 

 
Organisation
Beschreibung
Telefonnummer
Zeit und Ort
Euro-NotrufAllgemeiner Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst112rund um die Uhr; europaweit (gebührenfrei)
PolizeinotrufNotruf, falls Sie Opfer oder Zeuge eines Verbrechens geworden sind110rund um die Uhr; bundesweit (gebührenfrei)
FrauennotrufHilfetelefon Gewalt gegen Frauen08000-
116016
rund um die Uhr; bundesweit (gebührenfrei)
Fairmann e.V.Der Heidelberger Verein für Gewaltprävention und Intervention berät Männer und Jungen, die Gewaltprobleme haben und bietet Anti-Gewalt-Trainings an.06221-6516767
Mobil:
0179-4883084
unbekannt;
bundesweit
(kostenfreier Rückruf wird zugesichert)
Nummer gegen Kummer e.V.Dachorganisation des größten telefonischen und kostenfreien Beratungsangebotes für Kinder, Jugendliche und Eltern. 08000-
116111

Mo. - Sa.:
14:00 - 20:00 Uhr;
bundesweit
(gebührenfrei)
Initiative vermisste Kinder Die Initiative Vermisste Kinder arbeitet für die betroffenen Eltern und Familien vermisster Kinder. Das Ziel ist die wirkungsvolle und effektive Unterstützung bei der Suche nach vermissten Kindern. Zusammen mit mehreren Partnerorganisationen setzt sie sich für die Rechte von Kindern und Jugendlichen ein – auch präventiv und über die Grenzen von Deutschland hinaus. 08000-
116000
rund um die Uhr; europaweit
(gebührenfrei)
Opferhilfe
Weisser Ring
Opferhilfe in Deutschland08000-
116006
täglich von 7:00 - 22:00 Uhr; europaweit (gebührenfrei)
bff:Frauen gegen Gewalt e.V.Im bff: Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe sind rund 170 Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe zusammengeschlossen.nur online verfügbarErreichbarkeit der zuständigen Hilfsorganisation entnehmen Sie der jeweiligen Website.
DGfPIDie DGfPI ist ein Zusammenschluss von ca. 800 Fachkräften (Einzelpersonen und Institutionen) aus dem gesamten Bundesgebiet und dem angrenzenden Ausland, die sich gemeinsam zum Ziel gesetzt haben, aktiv für eine Verbesserung des Kinderschutzes einzutreten.nur online verfügbarErreichbarkeit der zuständigen Hilfsorganisation entnehmen Sie der jeweiligen Website.

 

¹ Sie sind eine gemeinnützige Organisation, bieten kostenlose Hilfe für Opfer und möchten hier gelistet werden? Senden Sie uns einfach eine Mail mit Ihrer Homepage-Adresse.

² Sie möchten hier gelistet werden, sind aber kommerzieller Hilfsanbieter (z.B. Anwalt, Privatdetektei etc.)? Wir bemühen uns um eine Lösung, senden Sie uns einfach eine Mail.