Sep 042014
 

Kurzbiographie:

 

Von seinen Nachbarn als überaus erfolgreicher Jäger beschrieben, erschoss der 29-jährige Rick Abeyta am 26. Januar 1991 seine Lebensgfährtin Ignacita Sandoval, deren Schwester Cheryl Rendon, Ignacitas Tochter MaryEllen, deren Mann Macario Gonzales, den 5 Monate alten Sohn der beiden, Justin, und zwei Police Officer. Ignacitas 13-jähriger Sohn erlitt eine ungefährliche Schusswunde in das Gesäß.

An jenem Tag tauchte Deputy Sheriff Jerry Martinez bei Abeytas Trailer auf, um diesem eine Unterlassungsklage seiner Lebensgefährtin Ignacita Sandoval-Vasquez zu überbringen.

 Als Abeyta dann um 15:52 Uhr das Anwesen betrat, trug er ein 7-mm-Jagdgewehr  und eine Handfeuerwaffe Kaliber .375 bei sich und betrat den Trailer mit den Worten „Dafür werdet ihr bezahlen!“.

Nachdem er die Morde begangen hatte, floh Abeyta in die Berge und löste damit eine groß angelegte Suchaktion zu Fuß und per Helikopter aus. Im Verlauf seiner Flucht machte sich Abeyta jedoch Gedanken darüber, dass man ihn wegen der Morde an den beiden Polizisten zum Tode verurteilen könnte und so stellte er sich am nächsten Tag im Beisein einiger seiner Familienangehöriger, die ihn zur Unterstützung begleitet hatten, auf dem Santa Fe State Police Depatement freiwillig.

Abeyta wurde wegen der sieben Morde zu insgesamt 146 Jahren Gefängnis verurteilt.

Δ