Jul 182014
 

Inhaltsverzeichnis:

  1. Generelle Informationen
  2. Kurzbiographie
  3. Übersichtskarte
  4. Die Opfer
  5. Lebenslauf (wird nachgereicht)
  6. Detaillierte Hintergrundinformationen (wird nachgereicht)
  7. Literatur und Film

Generelle Informationen:

 

Richard Trenton Chase
NAME, Vorname(n) CHASE, Richard Trenton
Geburtsname:  
alias: Vampirkiller von Sacramento (Vampirekiller of Sacramento)
Geburtsdatum: 23. Mai 1950
Geburtsort: Santa Clara County, CA, USA
Todesdatum: 26. Dezember 1980
Ort: San Quentin State Prison, Marin County, CA, USA
Todesursache: Selbstmord durch eine Überdosis Antidepressiva
Tatort(e): Sacramento, CA, USA
Zeitraum der Taten: 1977 – 1978
Taten angeklagt: 6
Taten verurteilt: 6
Taten gestanden: 0
Taten verdächtigt: 6
Opfer: unterschiedlichen Alters, Geschlechtes und ethnischer Herkunft
Tatumstände: Chase betrat einfach die Häuser und tötete die anwesenden Personen. An Einigen vollzog er Kannibalismus. Er folgte immer dem gleichen Muster:
  • Überprüfung, ob die Haustür verschlossen war
  • erschießen der Opfer
  • Entnahme der inneren Organe
  • Das Trinken des Blutes
Tatmotiv: Massive geistige und psychische Störungen. Chase glaubte, ein Nazi- Syndikat hätte ihn mit einem Virus infiziert, der sein eigenes Blut austrocknen ließ und deshalb brauche er frisches, flüssiges Blut anderer Menschen.
Verhaftung: 29. Januar 1978
Urteil: Am 08. Mai 1979 wegen Mordes in sechs Fällen zum Tode auf dem elektrischen Stuhl verurteilt
Haftanstalt: San Quentin State Prison, Marin County, CA, USA
Insasse Nummer:  
Datum der Haftentlassung:  

Δ